Wenn wir heutzutage von einem Handy sprechen, meinen wir immer öfter eigentlich ein Smartphone. Die modernen Mobiltelefone haben vor einigen Jahren das klassische Handy vom Markt verdrängt und sind besonders bei jüngeren Generationen nicht mehr wegzudenken. Aber was macht diese neuen Telefone so besonders? Ist ein Smartphone für Sie vielleicht auch das richtige, oder entspricht ein normales Handy eher Ihren Bedürfnissen?

 

Was zeichnet ein klassisches Handy aus?

 

Das normale Handy, also kein Smartphone, ist meist relativ klein und kompakt. Es hat im unteren Bereich Tasten und oben einen kleinen Bildschirm. Es ähnelt also einem schnurlosen Haustelefon, nur kleiner. Falls Sie Schwierigkeiten beim Sehen haben, gibt es auch spezielle Seniorenhandys, deren Tasten größer und besser bedienbar sind. Die Funktionen sind in der Regel sehr ähnlich.

klassisches-handy

TBIT Pixabay (CC0)

Die wichtigsten Funktionen eines Handys sind das Telefonieren und Nachrichten schreiben. Es ist also vor allem für all diejenigen die richtige Wahl, die im Notfall schnell jemanden erreichen möchten, ohne von zu viel Schnickschnack abgelenkt zu sein. Telefonieren mit einem Handy ist einfach, denn Sie haben wie gewohnt die Wahltasten auf dem Gerät und können einfach anfangen zu wählen. Nachrichten (SMS) schreiben hingegen ist etwas aufwendiger und gewöhnungsbedürftig. Auf den Zahlentasten sind je drei bis vier Buchstaben vermerkt. Sie müssen also entsprechend oft auf die Taste drücken, um den gewünschten Buchstaben zu erhalten.

 

Ein deutlicher Vorteil des klassischen Handys ist die lange Akkulaufzeit (nicht selten mehrere Tage). Hinzu kommt, dass es auch recht robust ist und den ein oder anderen Sturz unbeschadet übersteht, das sieht bei den Smartphones oft ganz anders aus.

 

Was zeichnet ein Smartphone aus?

 

Smartphones erkennen Sie oft schon am größeren Design und an dem Touchdisplay (also ein Bildschirm, der über Berührung gesteuert wird), das fast die gesamte Fläche des Telefons einnimmt. Vor allem sind es aber die Funktionen, die ein Smartphone vom klassischen Handy abheben. Die Grundfunktionen wie telefonieren und Nachrichten schreiben finden Sie hier natürlich auch, aber sie sind vielfältiger und werden durch zahlreiche weitere Funktionen ergänzt. Smartphones sind vor allem mit einem Handyvertrag (oder einer Prepaidkarte) sinnvoll, der mobiles Internet beinhaltet. Damit können Sie jederzeit von Ihrem Smartphone aus das Internet besuchen und beispielsweise etwas bei Google suchen. Hinzu kommen die unzähligen Applikationen, die durch die Internetverbindung Ihr Leben vereinfachen können.

 

Telefonieren mit dem Smartphone läuft ähnlich wie mit dem normalen Handy, nur, dass Sie erst einmal die Telefonfunktion auswählen müssen bevor Sie die Nummer über die angezeigten Zahlen wählen können. Durch Applikationen wie Skype oder FaceTime haben Sie außerdem die Möglichkeit der Videotelefonie. Was vor einigen Jahren noch nach etwas klang, das es nur im Film gibt, ist mit dem Smartphone ganz einfach. So können Sie sogar mit Enkeln in Kontakt bleiben, die gerade tausende Kilometer entfernt im Ausland sind!

 

Nachrichten schreiben ist mit einem Smartphone auch umfangreicher. Problemlos können hier auch Fotos und Videos verschickt und empfangen werden. Schließlich können Sie mit der eingebauten Kamera Fotos und Videos aufnehmen, deren Qualität sich sehen lassen kann.  Auch Emails können Sie über Ihr Smartphone jederzeit abrufen und schreiben. Haben Sie sich einmal an das Touchdisplay gewöhnt, ist auch das tippen mit einem Smartphone gar nicht so kompliziert. Anders als beim Handy gibt es für jeden Buchstaben ein eigenes Feld. Problematisch ist meist nur die Größe der Felder, die oft sehr klein sind. Halten Sie das Smartphone horizontal, wird der Tastaturbereich meist etwas größer und übersichtlicher.

 

Ein Vorteil von Smartphones ist auch, dass Sie die Funktionen durch Apps erweitern können. So wird Ihr Smartphone gerne auch zum Navigationsgerät auf der nächsten Fahrradtour oder Städtereise. Die Kartenfunktion hilft Ihnen dank GPS herauszufinden wo Sie sich gerade befinden und wie Sie zum gewünschten Ziel kommen.

 

Mit dem Kalender halten Sie alle Termine im Blick und können sich auch Erinnerungen speichern, auf die Sie Ihr Smartphone dann aufmerksam macht. Dank Musik Apps oder selbst auf das Smartphone gespeicherter Musik haben Sie stets die Möglichkeit Ihre Lieblingslieder unterwegs zu hören und müssen dazu keinen zusätzlichen CD Player oder Walkman tragen.

 

Was bei den klassischen Handys ein Vorteil ist, ist leider oft ein Nachteil der Smartphones. Die zahlreichen Funktionen benötigen viel Akkuleistung, was dazu führt, dass Smartphones meist nur ein bis zwei Tage überleben, bevor sie wieder an den Strom angeschlossen werden müssen (dies variiert natürlich je nach Nutzung). Auch sind die meisten Smartphones bei weitem nicht so robust wie Handys. Bei Stürzen entstehen schnell Risse und Kratzer im Display. Entsprechende Schutzhüllen sind also Pflicht.
Sie merken es schon, ein Smartphone vereint viele Geräte in einem: Telefon, Computer, Kamera, Musikspieler und vieles mehr. Sollte Ihnen das zu kompliziert erscheinen aber ein klassisches Handy bietet Ihnen zu wenig, schauen Sie sich unseren Artikel über Senioren Smartphones an und erfahren dort, welche Vorteile diese speziellen Smartphones für Sie bereithalten.

Kategorien: Ratgeber

1 Gedanken zu “Smartphone oder Handy – was ist was und was für wen?”

Jule · 13. Juli 2017 um 11:23

Hallo Maike,

eine schöne Erläuterung und Hilfe bei der Kaufentscheidung für Senioren. 🙂

Für Senioren, die geistig absolut fit und lernbereit sind, kann man beide Optionen nahelegen, jedoch würde ich eher ein Smartphone empfehlen, da es noch etwas mehr Herausforderung bietet als ein normales Handy. Wenn derjenige nicht mehr ganz so fit ist und eigentlich nur die Telefonieren-Funktion nutzen möchte, ist natürlich ein Smartphone nicht die richtige Lösung.
Das kommt letztendlich also ganz auf das Befinden des Senioren an.

Was ich persönlich sehr schade finde, weil ich es auf eurer wirklich nützlichen Seite für Senioren nicht gefunden habe, sind Tipps und Hilfen zur Tarif-Wahl. Es wäre toll, wenn da in Zukunft noch ein paar Informationen kommen, da eure Idee, das Technische Leben eines Pensionärs/Rentners zu erleichtern, etwas ist, das ich so noch nicht gesehen habe. Aber ihr seid ja erst seit April aktiv, so wie ich das im Archiv erkenne. 🙂
Ihr könntet dabei auf die Tarife von yourfone.de verweisen, die ich persönlich auch speziell jüngeren Leuten nahelege. Diese Tarife bieten praktisch für jeden etwas, der nicht viel Geld investieren und dennoch ein gewisses Maß an Leistung bekommen möchte, auch wenn die eigentliche Zielgruppe natürlich etwas jüngeren Alters ist. Aber das ist ja vollkommen nebensächlich. Solche Tarife sind besonders für die Senioren geeignet, die ein Smartphone intensiver nutzen als nur zum Telefonieren. Für alle anderen ist möglicherweise ein Prepaid Vertrag genau das Richtige. Aber das alles nur mal als Anregung, sich vielleicht mit dem Thema zu beschäftigen 😉

Liebe Grüße,
Jule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.