Günstiges Smartphone: ALDI unterbietet mit dem Moto E3 alle Konkurrenten

Mülheim an der Ruhr (ALDI Süd) Seit dem 27. April 2017 bietet ALDI Süd mit dem Motorola Lenovo Moto E3 eines der kostengünstigsten Smartphones auf dem deutschen Markt an. Das Einsteigerhandy wird mit gerade einmal 89,99 Euro zu Buche schlagen, inklusive 10 Euro Startguthaben mit dem Aldi Talk Starter-Set. Mit Android 6 und einigen Sicherheitsupdates von Lenovo ist die Ausstattung für ein günstiges Smartphone solide, aber nicht brandaktuell. Android 7 wird für dieses Modell nicht verfügbar sein. Gelobt wird das Moto 3 wegen seines handlichen Formats, des flotten Arbeitstempos und einer zufriedenstellenden Displayqualität auf 5 Zoll Diagonale.

 

Neben LTE-Unterstützung kommt das Moto 3 mit einer HD-Auflösung für Videos. Die Hauptkamera ist mit LED-Blitz und 8 Megapixel ausgestattet. Die Frontkamera bietet lediglich 5 Megapixel. Sollte die Qualität der Bilder wider Erwarten über die eines Schnappschusses hinausgehen und der 8 Gigabyte kleine Speicher nicht ausreichen, kann dieser per microSD auf 32 Gigabyte erweitert werden. Eine Nano-Beschichtung schützt das Günstig-Smartphone vor Spritzwasser.
Das Lenovo Moto 3 wird ohne Sim-Lock angeboten und kann damit mit Simkarten aller Anbieter genutzt werden. Aldi Süd punktet bei dem Moto 3 als günstiges Smartphone mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

(mh)

 

video

Das Lenovo Moto E in dritter Generation: Hands-On & Kurztest

Quelle: Youtube

WcMgcq

 


0 Gedanken zu “Android-Smartphone für 90,- Euro”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.