Wieder Fehler bei Googles Smartphone

Mountain View (googlewatchblog) Das zunächst hochgelobte Smartphone des Herstellers Google gerät immer weiter in die Kritik. Die Liste der Fehler des Modells Google Pixel verlängert sich stetig. Die Herausforderungen mit dem Sensor für Fingerabdrücke, abbrechende Bluetooth-Verbindungen, krächzende Audio-Wiedergaben und Akku-Störungen sind mittlerweile per Update behoben. Doch nun tauchte ein weiteres Google Pixel Problem auf, dessen sich viele Nutzer wohl nicht einmal bewusst sind.

 

Die Datensicherung vom Google Pixel auf die Server von Google erweist sich als störungsanfällig. Welche Daten und Bereiche betroffen sind, scheint von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich zu sein. Klar ist bislang, dass die Speicherung des Backups und damit auch die Wiederherstellung der Daten nicht reibungslos läuft. Während die Google-Dienste nicht betroffen scheinen, können SMS, Anruflisten oder Apps in einen Fehler laufen. Hierbei wird in den Backup-Einstellungen kein Datum angezeigt, sondern lediglich ein Hinweis darauf, dass der Dienst auf Bereitschaft warte. Dieses Warten hat allerdings niemals ein Ende.

 

Obwohl das Google Pixel Problem seit der Markteinführung des Smartphones besteht, hat Google bislang versäumt, ein entsprechendes Update zu veröffentlichen oder seine Serverfehler zu beheben. (PF)


0 Gedanken zu “Google Pixel: Probleme mit dem Smartphone reißen nicht ab”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.